PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Gerichtsvollzieher kommt. Was nun???



Joey McFummel
15.06.2009, 15:43
Hallo zusammen,

Ich habe einen Termin vom Gerichtvollzieher bekommen, und bin dementsprechend Ratlos, was da auf mich zukommt.

Es handelt sich um ca 1800 € aus Unterhaltsforderungen, welche ich einfach im Moment nicht aufbringen kann (Sonst hätte ich ja diese Schulden nicht).

Nach meinem eigenen Ermessen habe ich einfach nichts, was man pfänden könnte. Aber vielleicht täusche ich mich da ja, und am Ende habe ich noch wenige als garnix.

Was kann denn alles gepfändet werden?

Mein PC ist ca. 4 Jahre alt und hat damals ca. 900 € gekostet. Kann mir dieser weggenommen werden?

Mein Auto ist ein 98 Polo, den ich brauche weil ich am Arsch der Welt lebe (600 Seelendorf) und wirkliche offentliche Verkehrsanbindung.

Meine Stereoanlage ist fast 20 Jahre alt und würde in Ebay keine 1,50 € mehr bringen. Ist diese pfändbar?

Mein Fernseher ist schon ein etwas größerer. Er ist aber auch schon ca. 6 Jahre alt, und ich habe ihn gebraucht für 200 € von meinem Bruder gekauft. Ist er pfändbar?

Ich will ja meine Schulden begleichen und jetzt nicht alles bei Freunden und Verwandten verstecken. Aber könnte ich auf die Fresse fallen, wenn ich zu ehrlich mit meinem Hab und Gut (und wie gesagt ich hab ja eigentlich nix) umgehe?

Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir diese im Vorfeld mitteilen?

Besten Dank im Voraus...................

Joey

Oktober1
15.06.2009, 15:50
Hallo zusammen,

Ich habe einen Termin vom Gerichtvollzieher bekommen, und bin dementsprechend Ratlos, was da auf mich zukommt.

Es handelt sich um ca 1800 € aus Unterhaltsforderungen, welche ich einfach im Moment nicht aufbringen kann (Sonst hätte ich ja diese Schulden nicht).

Nach meinem eigenen Ermessen habe ich einfach nichts, was man pfänden könnte. Aber vielleicht täusche ich mich da ja, und am Ende habe ich noch wenige als garnix.

Was kann denn alles gepfändet werden?

Mein PC ist ca. 4 Jahre alt und hat damals ca. 900 € gekostet. Kann mir dieser weggenommen werden? Meiner, ähnliches Alter u. Preis, wurde nicht weggenommen.

Mein Auto ist ein 98 Polo, den ich brauche weil ich am Arsch der Welt lebe (600 Seelendorf) und wirkliche offentliche Verkehrsanbindung. Brauchst Du das Auto, um zur Arbeit zu kommen?

Meine Stereoanlage ist fast 20 Jahre alt und würde in Ebay keine 1,50 € mehr bringen. Ist diese pfändbar? Die bleibt. Das lohnt den Aufwand nicht.

Mein Fernseher ist schon ein etwas größerer. Er ist aber auch schon ca. 6 Jahre alt, und ich habe ihn gebraucht für 200 € von meinem Bruder gekauft. Ist er pfändbar? Darauf wird der GV auch keinen Wert legen.

Ich will ja meine Schulden begleichen und jetzt nicht alles bei Freunden und Verwandten verstecken. Aber könnte ich auf die Fresse fallen, wenn ich zu ehrlich mit meinem Hab und Gut (und wie gesagt ich hab ja eigentlich nix) umgehe?

Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir diese im Vorfeld mitteilen?

Besten Dank im Voraus...................

Joey

Nach meiner Einschätzung wird Dir wohl alles bleiben.

Kanisterkopp
15.06.2009, 15:54
Hallo Joey,

entspann dich und koch nen Kaffee für deinen "Gast".

Meine Einschätzung ist, dass er sich dafür nicht interessieren wird. Das gepfändete muss mehr einbringen, als die Verwertung bereits kostet.

Sollte dein 11 Jahre alter Polo noch wertvoll sein, könnte er eventuell interesse andeuten, wenn du ihn beruflich nicht brauchst.
Ist er aber eh nur 500.- Euronen wert, läßt er die Finger davon.

Alles andere, was du aufgelistet hast, interessiert ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.


Gruß
Kanisterkopp

Lenny
15.06.2009, 15:54
hallo,

Gänseblümchen
15.06.2009, 16:03
Hallo Joey,

also erstmal wenn der Gerichtsvollzieher kommt, pfänden sie nicht die ganze Wohnung leer. Einfache Gegenstände, die Sie zum täglichen Bedarfs, wie z.B. der Fernseher, die Waschmaschine.... können Ihnen nicht einfach weggenommen werden, diese sind pfändungssicher und bleiben Ihnen erhalten. Ein Computer ist pfändungssicher, wenn er beruflich genutzt wird. Bei dem Auto ist es so, dass es auf den Wert des Autos ankommt und ob es benötigt wird, um beispielsweise an die Arbeit zu kommen.
Was Sie noch beachten sollten, wenn der Gerichtsvollzieher kommt, ist, dass sie sich zuerst den Titel zeigen, den ohne diesen darf der Gerichtsvollzieher nichts mitnehmen.
Und zu Guter letzt, sollten sie ehrlich umgehen, mit dem was sie haben.

Oktober1
15.06.2009, 16:04
hallo,
Selber hallo.

Emmily
15.06.2009, 16:06
Pfändbar ist :
Obwohl grundsätzlich jede bewegliche Sache gepfändet werden kann, sind bestimmte Sachen unpfändbar. Andererseits können in Sonderfällen auch an sich unpfändbare Sachen gepfändet werden.
Was ist pfändbar?
Bewegliche Sachen, die sich beim Schuldner befinden, können durch den Vollziehungsbeamten gepfändet werden. Darunter fallen z.B. Teppiche, Handys, Antiquitäten, Uhren und Schmuck.
Der Vollziehungsbeamte darf hierbei unterstellen, dass die Sachen, die sich im (Allein-) Gewahrsam des Schuldners befinden, diesem auch gehören.
Der Vollziehungsbeamte kann weiterhin bestimmte Wertpapiere pfänden:
• Inhaberpapiere.
• Namenspapiere.
• Orderpapiere
• Wertzeichen

Darüber hinaus kann der Vollziehungsbeamte im Rahmen einer so genannten Hilfspfändung z.B. Sparbücher, Versicherungsscheine und Leihhausscheine (Legitimationspapiere) wegnehmen. Die Pfändung der entsprechenden Forderung selbst (z.B. des Anspruches des Schuldners gegen die Bank auf Auszahlung des Sparguthabens) erfolgt dann anschließend durch den Vollstreckungsinnendienst.
Was ist nicht pfändbar?
Zum Schutz der wirtschaftlichen Existenz und unter Berücksichtigung der sozialen Belange des Schuldners sehen die Gesetze Ausnahmen von der Pfändbarkeit vor (Pfändungsverbote und -beschränkungen). In den §§ 811 bis 813 ZPO werden z.B. solche Ausnahmen genannt.
Beispielsweise sind folgende Sachen nicht pfändbar:
• Sachen, die dem persönlichen Gebrauch oder dem Haushalt des Schuldners dienen und von ihm für eine angemessene und bescheidene Lebensführung benötigt werden (Kleidungsstücke, Betten, Geschirr, notwendige Möbel, Kühlschrank, ein Fernsehgerät etc.).
• Lebensmittel und Brennmaterial (z.B. Heizölvorrat), sofern sie für den Schuldner und dessen Familie für vier Wochen erforderlich sind.
• Arbeitsmittel von Personen, die körperliche oder geistige Arbeit leisten, sofern die Arbeitsmittel zur Fortsetzung der Tätigkeit benötigt werden (z.B. Werkzeug eines Handwerkers, Auto eines Handelsvertreters, Schreibmaschine eines Schriftstellers).
• Bücher, die der Schuldner oder seine Familie in einer Schule oder Kirche gebraucht.
• Trauringe, Orden und Ehrenzeichen des Schuldners.
• Hilfsmittel zur Krankenpflege.
Tiere, die im häuslichen Bereich des Schuldners und nicht zu Erwerbszwecken gehalten werden, werden grundsätzlich nicht gepfändet.
Sonderfälle der Pfändung
Gegenstände, die ihrer Art nach unpfändbar sind (siehe oben), können im Rahmen einer Austauschpfändung gepfändet werden (§§ 295 AO, 811 a und b ZPO). Diese Verfahrensweise kommt in Betracht, wenn ein Gegenstand mit hohem Wert durch einen geringwertigeren ausgetauscht werden kann, ohne dass der geschützte Verwendungszweck beeinträchtigt wird.
Beispiele: Ein neuer, hochwertiger Großbildfernseher kann gegen ein gebrauchtes, kleineres TV-Gerät ausgetauscht werden. Ein neuwertiges Kraftfahrzeug kann gegen einen Gebrauchtwagen ausgetauscht werden.
Die Vollstreckungsstelle kann dem Schuldner auch einen Geldbetrag überlassen, mit dem der Schuldner sich selbst ein Ersatzstück beschaffen kann.
Im Rahmen einer Vorwegpfändung (§§ 295 AO, 811 d ZPO) können auch eigentlich unpfändbare Sachen gepfändet werden, wenn die Unpfändbarkeit eines Gegenstandes nachweisbar künftig entfällt (z.B. die gemäß § 811 Nr. 5 ZPO unpfändbaren Betriebsmittel eines Handwerkers, wenn der Zeitpunkt der Geschäftsaufgabe bereits feststeht). Die gepfändeten Sachen bleiben erst einmal beim Schuldner; wenn die Sachen pfändbar geworden sind, wird die Vollstreckung fortgesetzt.

Emmily
15.06.2009, 16:27
Der Gerichtsvollzieher nimmt erst einmal überhaupt nix mit. :D

1-Ein Auto kann nur dann gepfändet werden, wenn es nicht dringend zur Berufsausübung erforderlich ist.
2-Du musst nachweisen das du 1 Gerät brauchst,(z.B. PC) dann könntest du Glück haben, und denn behalten
Pfändbar ist auch :
fernseher, musikanlage, und dvd player

So viel ich wieß es ist egal ob dein Fernseher, Musikanlage 3 oder 6 Jahre alt ist . ... hauptsache funktioniert !
also der Gerichtsvollzieher nehmt wahrscheinlich auch dein fernseher und die Musikanlage.:eek:

Rächer
15.06.2009, 16:39
Emmily ??? Gehts noch?

Was soll er mit der Musikanlage in dem Alter? Außerdem: Fernseher - wenn nur ein Gerät vorhanden - geht nur per Austauschpfändung und die schließe ich bei nem 6 Jahre alten Gerät mal aus.

Das einzigste was hier im Raum steht ist das Auto. Da kommts jetzt darauf an, ob der zur beruflichen Erreichbarkeit unbedingt benötigt wird.

Joey McFummel
15.06.2009, 16:44
erstmal Danke für die zahlreichen Antworten..................

Mein Auto brauche ich nicht nur beruflich (35km einfache Fahrt zur Arbeit) sondern ist hier auf dem Land ein Auto unverzichtbar. Hier kommt 3 mal am Tag ein Bus, und der nächste Ort mit fliessendem Wasser und Strom ist 6 km entfernt.

Eine weitere Frage habe ich aber noch. Was kommt beim GV besser an. Um Reue und guten willen zu zeigen, würde ich vor dem Termin ca 350 € an den Gläubiger überweisen. Macht sowas dann Eindruck? Oder sollte ich das Geld Bar daheim haben und dem GV persönlich geben. Keine Ahnung!

Oktober1
15.06.2009, 16:45
Der Gerichtsvollzieher nimmt erst einmal überhaupt nix mit. :D

1-Ein Auto kann nur dann gepfändet werden, wenn es nicht dringend zur Berufsausübung erforderlich ist.
2-Du musst nachweisen das du 1 Gerät brauchst,(z.B. PC) dann könntest du Glück haben, und denn behalten
Pfändbar ist auch :
fernseher, musikanlage, und dvd player

So viel ich wieß es ist egal ob dein Fernseher, Musikanlage 3 oder 6 Jahre alt ist . ... hauptsache funktioniert !
also der Gerichtsvollzieher nehmt wahrscheinlich auch dein fernseher und die Musikanlage.:eek:

Was soll der GV z.B. mit einer 20 Jahre alten Musikanlage oder einem DVD-Player, den man hinterhergeschmissen bekommt? :confused:

Emmily
15.06.2009, 16:46
"Pfändbar ist auch :
fernseher, musikanlage, und dvd player
So viel ich wieß es ist egal ob dein Fernseher, Musikanlage 3 oder 6 Jahre alt ist . ... hauptsache funktioniert !
also der Gerichtsvollzieher nehmt wahrscheinlich auch dein fernseher und die Musikanlage.:eek:[/QUOTE]"
ojjje
STOP…. Das mit dem Fernseher ist doch bisschen anders::o

Die Unpfändbarkeit wird aus § 811 Abs. 1 Nr. 1 ZPO hergeleitet.
Unpfändbar ist ein Fernseher jedenfalls dann, wenn daneben kein weiteres Rundfunkgerät im Haushalt vorhanden ist. Ist ein weiteres vorhanden, gibt es teilweise Gerichte, die die Pfändung eines Fernsehers für zulässig erachten. Im Ergebnis ist es wohl eine Einzelfallabwägung.

Bei hochwertigen Geräten (was hier nicht der Fall ist) sollte auch immer an die Möglichkeit einer Austauschpfändung (§ 811a ZPO) gedacht werden.

Anni2
15.06.2009, 16:53
Die Unpfändbarkeit wird aus § 811 Abs. 1 Nr. 1 ZPO hergeleitet.
Unpfändbar ist ein Fernseher jedenfalls dann, wenn daneben kein weiteres Rundfunkgerät im Haushalt vorhanden ist. Ist ein weiteres vorhanden, gibt es teilweise Gerichte, die die Pfändung eines Fernsehers für zulässig erachten. Im Ergebnis ist es wohl eine Einzelfallabwägung.

Bei hochwertigen Geräten (was hier nicht der Fall ist) sollte auch immer an die Möglichkeit einer Austauschpfändung (§ 811a ZPO) gedacht werden.

Sei mir bitte nicht böse, aber ich glaube, wenn hier jemand fragt, was pfändbar ist, erwartet er eher Antworten aus Erfahrung. Tabellen, was pfändbar ist, kann man sich jederzeit aus dem Internet ziehen.

Klar ist ein Fernseher pfändbar, aber wer hat irgendwas davon, wenn die Kosten den Gewinn bei weitem übersteigen? Das ist Blödsinn.

Natürlich kann man nicht sagen, wir versprechen, dass nichts (außer evtl. dem Auto) gepfändet wird, aber die Erfahrungen der User sprechen für sich.

Joey McFummel
15.06.2009, 16:53
Hier nochmal das es auch auf Seite 2 ist:

erstmal Danke für die zahlreichen Antworten..................

Mein Auto brauche ich nicht nur beruflich (35km einfache Fahrt zur Arbeit) sondern ist hier auf dem Land ein Auto unverzichtbar. Hier kommt 3 mal am Tag ein Bus, und der nächste Ort mit fliessendem Wasser und Strom ist 6 km entfernt.

Eine weitere Frage habe ich aber noch. Was kommt beim GV besser an. Um Reue und guten willen zu zeigen, würde ich vor dem Termin ca 350 € an den Gläubiger überweisen. Macht sowas dann Eindruck? Oder sollte ich das Geld Bar daheim haben und dem GV persönlich geben. Keine Ahnung!

Emmily
15.06.2009, 16:54
Sorry
Die Unpfändbarkeit wird aus § 811 Abs. 1 Nr. 1 ZPO hergeleitet. Unpfändbar ist ein Fernseher jedenfalls dann, wenn daneben kein weiteres Rundfunkgerät im Haushalt vorhanden ist. Ist ein weiteres vorhanden, gibt es teilweise Gerichte, die die Pfändung eines Fernsehers für zulässig erachten. Im Ergebnis ist es wohl eine Einzelfallabwägung.

Bei hochwertigen Geräten (was hier nicht der Fall ist) sollte auch immer an die Möglichkeit einer Austauschpfändung (§ 811a ZPO) gedacht werden.

Emmily
15.06.2009, 17:04
Besser Tabellen und Gesätze aus dem Buch und Internet als irgendwelche ausgedachte Sachen... die nicht sicher sind oder?
Hab keine Erfahrung mit Gerichtsvollzieher und was pfändbar ist, trotzdem hab ich versucht zu helfen.
ciao

kalle
15.06.2009, 17:18
Du hast einen Job und verdienst jedenfalls genug für Essen+Trinken, Deine Wohnung und dazu noch ein Auto.

Warum wartest Du auf den Gerichtsvollzieher?
Der kostet auch wieder Geld, was Dein Kind nicht bekommt!

Warum gehst Du nicht auf die Mutter zu und findest eine Lösung mit ihr,
die für Euch alle akzeptabel ist?

Schließlich wart ihr mal zusammen im Bett - und jetzt ist kein Gespräch mehr möglich?

Ich versteh die Kerle wirklich nicht, denen ihre Karre und ihre Anlage wichtiger ist als das eigene Kind!

Gib dem GV die 350,00 Euro, dann steckt der sich schon mal 50,00 in seine Tasche für seine Kosten und gibt nur 300,00 weiter - und wer hat davon einen Vorteil?

Joey McFummel
15.06.2009, 17:24
Ich sehe es genau wie Du, aber ich bin jetzt nurnoch Passagier.

Die Kindsmutter will sich garnicht mit mir einigen. Sie hat jetzt 7 Jahre darauf gewartet mir den A..... aufzureißen und sich dafür zu rächen, dass ich sie damals verlassen habe. Die ganze Scheiße kam dadurch ins Rollen, dass sie vor Gericht gelogen hat, und das Gericht ihr geglaubt hat (Prozessbetrug).

Der GV wird die nächsten Wochen und Monate öfters bei mir vorbeikommen. Nur jetzt, wo ich entjungfert werde, möchte ich nur wissen was ich machen kann, damit es nicht so weh tut.

Und zu meiner Verteidigung. Ich habe all die Jahre immer gezahlt. Auch in der Zeit wo ich Arbeitslos wahr oder nur einen Aushilfsjob im Lager hatte. Ich immer gezahlt obwohl ich das vom Selvstbehalt garnicht hätte machen müssen. Nur damit es keinen Ärger gibt!!!!!

Aber das zählt jetzt und heute alles nicht mehr. Und schon garnicht vor Gericht!

Kanisterkopp
15.06.2009, 17:26
Hier nochmal das es auch auf Seite 2 ist:

erstmal Danke für die zahlreichen Antworten..................

Mein Auto brauche ich nicht nur beruflich (35km einfache Fahrt zur Arbeit) sondern ist hier auf dem Land ein Auto unverzichtbar. Hier kommt 3 mal am Tag ein Bus, und der nächste Ort mit fliessendem Wasser und Strom ist 6 km entfernt.

Eine weitere Frage habe ich aber noch. Was kommt beim GV besser an. Um Reue und guten willen zu zeigen, würde ich vor dem Termin ca 350 € an den Gläubiger überweisen. Macht sowas dann Eindruck? Oder sollte ich das Geld Bar daheim haben und dem GV persönlich geben. Keine Ahnung!

Du brauchst beim GV absolut keine Reue und keinen guten Willen zu zeigen. Der GV ist nicht dein Feind. Auch sonst will er nichts persönliches von dir, er setzt lediglich die Forderung des Gläubigers um und versucht, diese einzutreiben.

Es bringt dir erstmal nichts, vorher etwas zu überweisen um ihm "milde" zu stimmen, der kommt so oder so;) .

Gerichtsvollzieher sind in der Regel nette Menschen, vor denen du absolut keine Angst haben musst...in den meisten Fällen ist das Gegenteil der Fall, du wirst sehen. Deshalb auch mein Tip mit dem Kaffee ( wenn er überhaupt Zeit hat und nicht nach 2 Minuten wieder weg muss.)

Es wäre möglich, mit dem GV eine Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen, wenn du in der Lage bis, die Schulden in 6 Monatsraten zu bezahlen.

Kannst du dieses nicht, wird er dich zu einem anderen termin in sein Büro einbestellen, um auf Antrag des Gläubigers die eidesstattliche Versicherung abzugeben.

Also...mach dich nicht wild, das geht schon alles gut mit dem GV ;)

Gruß
Kanisterkopp

Kanisterkopp
15.06.2009, 17:29
Der GV wird die nächsten Wochen und Monate öfters bei mir vorbeikommen

Nö...kommt er nicht, sobald du die erste EV abgegeben hast

Glück
15.06.2009, 17:42
Hallo Sie,

sei nett zu ihm und weg iss er, alles nix pfändbar, entweder zu alt oder der Preis nicht zu hoch.

Keep quiet, Don't worry be happy....

Keep smiling....

Glück wünscht Glück






Hallo zusammen,

Ich habe einen Termin vom Gerichtvollzieher bekommen, und bin dementsprechend Ratlos, was da auf mich zukommt.

Es handelt sich um ca 1800 € aus Unterhaltsforderungen, welche ich einfach im Moment nicht aufbringen kann (Sonst hätte ich ja diese Schulden nicht).

Nach meinem eigenen Ermessen habe ich einfach nichts, was man pfänden könnte. Aber vielleicht täusche ich mich da ja, und am Ende habe ich noch wenige als garnix.

Was kann denn alles gepfändet werden?

Mein PC ist ca. 4 Jahre alt und hat damals ca. 900 € gekostet. Kann mir dieser weggenommen werden?

Mein Auto ist ein 98 Polo, den ich brauche weil ich am Arsch der Welt lebe (600 Seelendorf) und wirkliche offentliche Verkehrsanbindung.

Meine Stereoanlage ist fast 20 Jahre alt und würde in Ebay keine 1,50 € mehr bringen. Ist diese pfändbar?

Mein Fernseher ist schon ein etwas größerer. Er ist aber auch schon ca. 6 Jahre alt, und ich habe ihn gebraucht für 200 € von meinem Bruder gekauft. Ist er pfändbar?

Ich will ja meine Schulden begleichen und jetzt nicht alles bei Freunden und Verwandten verstecken. Aber könnte ich auf die Fresse fallen, wenn ich zu ehrlich mit meinem Hab und Gut (und wie gesagt ich hab ja eigentlich nix) umgehe?

Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir diese im Vorfeld mitteilen?

Besten Dank im Voraus...................

Joey

sniper79
15.06.2009, 19:40
Also bei mir war der GV erst letzten Freitag. Forderungssumme in der Sache waren ca. 250 Euro. Er hat nichts mitgenommen. Weder PC. Notebook, 2 Monate alter 32" LCD TV oder Handy. Hat den alles nicht interessiert bzw. den anderen GV schon beim letzten BEsuch vor ca. 9 Monaten.

MAch dir keinen Kopf und fang nicht an aus Angst deine vermeintlichen Wertsachen zu Freunden oder so zu tragen. Das ist dann nämlich eine Straftat (Vereitelung einer Vollstreckung).

Was emily geschrieben hat ist auch grütze. Hör da lieber auf Leute die aus eigener Erfahrung schreiben. Klar wäre z.b. ein PC in der Theorie und nach ZPO Pfändbar wenn du diesen nicht zur Berufsausübung nachweislich benötigst. ABER (und diese Frage kam hier in der letzten Zeit sehr oft) istd er Aufwand einen solchen PC zu pfänden und zu verwerten so hoch, das dieses nur bei den Topmodellen jenseits der ca. 1500 Euro und bei neuwertiger Ware wohl betrieben wird (in einem anderen Thread hier stand auch aus recht zuverlässiger Quelle das der Aufwand der Pfändung und Verwertung von einer mobilie wie einem PC schon allein mit Kosten von ca. 200 Euro verbunden ist OHNE das dabei ein Cent für den Gläubiger rauskommt, also reine Verfahrenskosten/Aufwand des GV). Im übrigen gilt das auch für andere Mobilien wie FlachbildTV oder Notebook.

sniper79
15.06.2009, 19:46
Nö...kommt er nicht, sobald du die erste EV abgegeben hast


Kommt er sehr wohl noch. Ich habe die EV vor 9 Monaten abgegeben und trotzdem, ohne nachweisliche Änderung meiner persönlichen als auch der Einkommenslage (immer noch ALG2 EMpfänger) kam der GV letzten Freitag nochmal zur Sachpfändung. Ich hab den GV vorher angerufen um ihn über die geleistete EV zu informieren, doch er wußte das schon. Er meinte das der wiederholte Pfändungsversuch eines der Rechte der Gläubiger ist und das er das in de rPRaxis sehr oft erlebt, das trotz EV versucht wird zu pfänden (der Schuldner könnte sich ja was geleistet haben).

Also wie gesagt, die EV ist kein Heilmittel. Sie ist nur ne Vermögens Momentaufnahme, Nciht mehr und auch nicht weniger. Trotzdem kann munter weiter versuhct werden zu pfänden. Einzig das Insolvenzverfahren hilft hier und bietet Vollstreckungsschutz.

Silvaca
15.06.2009, 20:01
Gegenstände, die Sie zu einer normalen "bescheidenen Lebensführung" brauchen, ebenso ein Computer und ein Auto, falls sie diese Sachen für eine Erwerbstätigkeit benötigen sind nicht pfändbar. Wenn die Stereoanlage in keimem Verhältnis zu den Kosten der Pfändung und Verwertung steht, ist diese auch nicht pfändbar. Der Fernseher wird auch nicht gepfändet!

boris_hb
15.06.2009, 20:08
So viel ich wieß es ist egal ob dein Fernseher, Musikanlage 3 oder 6 Jahre alt ist . ... hauptsache funktioniert !

Es gilt aber auch der Grundsatz, dass der Erlös einer Verwertung höher sein muss als die Kosten. Wenn eine alte Musikanlage am Ende 50 Euro bringt, die lagerung, versteigerung, Transport. etc aber genauso viel gekostet haben (und das ist gut möglich), dann kann auch die Anlage nicht gepfändet werden. Unterm Strich muss eine Pfändung stets zu einer Reduzierung der Schuldsumme führen.

Anni2
15.06.2009, 20:35
"..."Wenn eine alte Musikanlage am Ende 50 Euro bringt, "..."

Ob die Anlage schon als Antik durch geht? :D 50 € für eine 20 Jahre alte Anlage... :eek: :D

Flummi
17.06.2009, 13:13
Das Auto bleibt definitiv. Es ist alt und du brauchst es, um deiner Arbeit nachzugehen (und damit die Schulden zu tilgen), das wird dir sicherlich gelassen, der andere Kram bestimmt auch da ja keine neuwertigen tollen Dinge dabei sind (man muss ja immer davon ausgehen, dass die Sachen dann evtl versteigert werden, also zu Geld gemacht. Bei altem Kram ist da nicht möglich).

Ich persönlich würde den Besuch abwarten und ihm mitteilen, dass du 350,- zahlen kannst (regelmäßig?) und dann, wie schon gesagt, eine Ratenzahlung vereinbaren. Das reicht an gutem Willen:)