Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Commerzbank

  1. #1
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    7

    Frage Commerzbank

    Hallo,
    befinde mich jetzt in der Wohlverhaltensperiode, mein Schlußtermin war vor einem Monat. Nun würde mich interessieren, wer positive oder negative Erfahrungen mit der Commerzbank gemacht hat. Nein, diese Bank ist kein Gläubiger bei mir. Ich möchte bei dieser Bank ein normales Konto mit EC- Karte und Online- Banking eröffnen, ohne Dispo!
    Danke.

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    362

    Standard

    Ich habe gute Erfahrungen gemacht. Hatte schon eine Sparcard und habe das Girokonto online eröffnet. Die Service Card der Commerzbank hat die Maestro Funktion mit drauf. Das heißt mit Pin zahlen.

  3. #3
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    7

    Lächeln

    Naja, online wollte ich auch ein Giro- Konto eröffnen, aber auf der Homepage steht gleich -bei negativer Schufa online nicht möglich-. Werde da persönlich vorbeischauen müssen. Will mir aber den Weg ersparen, wenn die negativen Erfahrungen überwiegen.
    Geändert von Insolvent (05.12.2007 um 23:13 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    18.690

    Standard

    Zitat Zitat von Insolvent Beitrag anzeigen
    Naja, online wollte ich auch ein Giro- Konto eröffnen, aber auf der Homepage steht gleich -bei negativer Schufa online nicht möglich-. Werde da persönlich vorbeischauen müssen. Will mir aber den Weg ersparen, wenn die negativen Erfahrungen überwiegen.
    Die überwiegen nicht ....Versuch macht kluch

    LG
    Grisu

  5. #5
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    463

    Standard

    Zitat Zitat von Insolvent Beitrag anzeigen
    Hallo,
    befinde mich jetzt in der Wohlverhaltensperiode, mein Schlußtermin war vor einem Monat. Nun würde mich interessieren, wer positive oder negative Erfahrungen mit der Commerzbank gemacht hat. Nein, diese Bank ist kein Gläubiger bei mir. Ich möchte bei dieser Bank ein normales Konto mit EC- Karte und Online- Banking eröffnen, ohne Dispo!
    Danke.
    Warum muss es denn unbedingt die Commerzbank sein? Als schuldnerfreundlich ist sie mir nicht bekannt.

    Und selbst wenn du ein Konto bekommst, ist ja möglich, ist es vergleichsweise teuer, es sei denn du verdienst die 1500 oder so, für ein kostenloses Konto.

  6. #6
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    10.346

    Standard

    So,

    und nun sag ich einfach, dass die Commerzbank sehr wohl schuldnerfreundlich ist.

    Ich hatte mit denen keine Probleme.

    Bin zwar kein Bankenfachmann wie Guldenreiter aber ich will eben auch einfach mal mitreden.

    Kommt das Wort Debitkarte irgendwie von debil?



    Exi
    Lassen sich die Umstände nicht mehr ändern, dann sollte man die Einstellung zu Ihnen ändern.

    Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequilla und Salz und ruf' mich an!

    Schuldnerzitat:"... teile ich mit, dass ich zur Abgabe der e.V. nicht erscheinen werde, denn ich besitze überhaupt nichts - nicht mal die Lust, den Termin wahrzunehmen."


    Im Übrigen ist dies keine Rechtsberatung im Sinne des § 1 RBerG, sondern nur das Mitteilen eigener leidvoller Erfahrungen.

  7. #7
    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    463

    Standard

    Zitat Zitat von Exberliner Beitrag anzeigen
    So,

    und nun sag ich einfach, dass die Commerzbank sehr wohl schuldnerfreundlich ist.

    Ich hatte mit denen keine Probleme.

    Bin zwar kein Bankenfachmann wie Guldenreiter aber ich will eben auch einfach mal mitreden.

    Kommt das Wort Debitkarte irgendwie von debil?



    Exi
    Ich bin Bankfachmann, da ich schon bei sehr vielen Banken Konten hatte und immer, bis auf einmal, freiwillig gegangen bin.

    Ich werde wohl auch mal die /ignore-Funktion suchen, weil ich mir den Schwachsinn nicht länger antun will.

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    10.346

    Standard

    Willst Dich etwa selber auf die Ignore setzen?

    Das wäre fein.

    Du bist was ????????????????

    Bankenfachmann??


    Ich halt es nicht mehr aus vor Lachen.

    Vielleicht sogar selbständiger Bankenfachmann mit einem erwirtschafteten Gewinn von weniger als 1200 € der deswegen bei der Arge Leistungen zieht und die 30 € Begrüssungsprämie der Norisbank nicht als Einkommen bei der Arge angibt.

    Oh man was einem alles im Leben so begegnen kann.

    Lassen sich die Umstände nicht mehr ändern, dann sollte man die Einstellung zu Ihnen ändern.

    Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequilla und Salz und ruf' mich an!

    Schuldnerzitat:"... teile ich mit, dass ich zur Abgabe der e.V. nicht erscheinen werde, denn ich besitze überhaupt nichts - nicht mal die Lust, den Termin wahrzunehmen."


    Im Übrigen ist dies keine Rechtsberatung im Sinne des § 1 RBerG, sondern nur das Mitteilen eigener leidvoller Erfahrungen.

  9. #9
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.740

    Standard

    Nun ja mit dem Wissen Bankenfachmann?...Dann erklärt sich das geringe Einkommen.
    Tue was Du willst,aber bedenke das Ende!

  10. #10
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    18.690

    Standard

    Ich bin Bankfachmann
    ...mit mehr Wissen was das SGB angeht als der darauf spezialisierte Anwalt.....rischtisch

    Weißte was.....früher hießen solche Leute im normalen Sprachgebrauch einfach "Penner"

    Und weißte noch was? Die Abmahnung, die ich nun verdient haben könnte, die nehm ich gern und freiwillig......und bei allen die das hier falsch verstehen könnten (und überhaupt nicht gemeint waren) entschuldige ich mich mal ernsthaft und vorsichtshalber......aber du widerlicher Dummkotz, gehst mir immer noch gehörig auf den Senkel

    Grisu

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •