Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mietshaus Miete

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    7

    Standard Mietshaus Miete

    Ich habe immer die Miete überwiesen, von meinem Konto /kein Gemeinschaftskonto und auch die Kaution für das Haus läuft alleine auf meinen Namen und wurde nur von mir, von meinem Konto auf meinen Namen vor drei Jahren auf ein Kautionskonto eingezahlt. Der Mietvertrag läuft auf meinen Mann und mich. Es sind keine Schulden was das Mietverhältnis angeht. Der Insolvenzberater meint, Mietvertrag nur auf meinen Namen, aber das wird der Vermieter nicht machen. Was kann bei RI Eröffnung passieren? Der IV schreibt den Vermieter an, so weit okay, aber kann er nachweislich von mir gezahlte Miete und Kaution zur Masse ziehen. Ich habe doch eh dann eine Haftung die Miete zu zahlen. Das macht mir gerade zu schaffen.

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.684

    Standard

    Aus welchen Grund sollte er die Miete zur Masse ziehen ?
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  3. #3
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von joshua64 Beitrag anzeigen
    Aus welchen Grund sollte er die Miete zur Masse ziehen ?
    Weil so eine Anspielung kam, dass der IV keine Miete zahlt? Wir den Mietvertrag nur auf mich machen sollen. Bei den Geschäftsräumen klar, die würde Insolvenzforderung und nicht bezahlt. Aber dafür hafte ich ja nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.675

    Standard

    Zitat Zitat von Flagge Beitrag anzeigen
    [...] dass der IV keine Miete zahlt?
    Klar - die zahlst DU weiterhin.
    Der IV wird möglicherweise den Vermieter anschreiben, dass er dafür keine Haftung übernimmt, logischerweise.

  5. #5
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von anja39 Beitrag anzeigen
    Klar - die zahlst DU weiterhin.
    Der IV wird möglicherweise den Vermieter anschreiben, dass er dafür keine Haftung übernimmt, logischerweise.
    Ja das ist uns natürlich bewusst. Hörte sich aber so an, als ob der Mietanteil meines Mannes angefordert würde und ich ihn dann nochmal zahlen soll. Ich habe bevor ich meinen Mann kennenlernte durch Schulden des Exmannes für die ich gebürgt hatte, schon eine PI hinter mir. RSB vor drei Jahren. Da war es so, Miete war bezahlt, Vermieter wurde kein Gläubiger und es wurde auch keine gezahlte Miete vor Eröffnung zurückgeholt. Also ist das bei RI auch so das Verfahren? Vermieter wird angeschrieben, keine Rückstände, evtl. muss Nebenkostenabrechnung gemacht werden, da reden wir max. über 3,50 Euro. Kaution ist ja denk ich eh nicht einzuziehen, weil auf mich und sogar noch vor der Ehe gemacht wurde. Alles schon durch und trotzdem jetzt ganz andere Sorgen.

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.675

    Standard

    So wie's damals war, ist es auch heute. Egal, auf wen der Mietvertrag läuft.

    PS. Kaution wird nicht eingezogen, sondern allenfalls 'beschlagnahmt'.

  7. #7
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von anja39 Beitrag anzeigen
    So wie's damals war, ist es auch heute. Egal, auf wen der Mietvertrag läuft.

    PS. Kaution wird nicht eingezogen, sondern allenfalls 'beschlagnahmt'.
    Danke dir. Da wir ja hier wohnen bleiben werden, besteht da erstmal keine Gefahr. Denn ich kann nicht mal eben noch mal Kaution zahlen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •