Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bewerbungsverfahren - Sorge wegen Privatinsolvenz

  1. #1
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    6

    Standard Bewerbungsverfahren - Sorge wegen Privatinsolvenz

    Hallo Ihr,

    ich habe mich mal hier angemeldet, in der Hoffnung, etwas Rat zu erhalten.

    Ich bin seit mehr als 2 Jahren in der PI (nunmehr in der WVP) und arbeite seit mehreren Jahren im Handel. Mein aktueller AG hat mit der PI auch nie Probleme gehabt, trotz des Umstandes, dass ich mit Geld hantiere. Wäre ja auch Quatsch, schließlich bin ich kein Krimineller. Nun bewerbe ich mich aus der Stelle heraus für einen neuen Job, der eher im Bereich IT/Büro liegt - wo ich also so gar nicht mit Geld zu tun habe. Ich hatte bereits ein Vorstellunggespräch und bin zum Probearbeiten eingeladen. Jetzt zermartere ich mir die ganze Zeit den Kopf wegen der PI.

    Würdet Ihr diese PI bereits am Tag des Probearbeitens ansprechen oder erst dann, wenn der Vertrag vor der Nase liegt? Wie spricht man sowas am Besten an? Ich möchte schließlich nicht in Rechtfertigungen verfallen. Aber ich möchte es auf jeden Fall ansprechen, um für reinen Tisch zu sorgen, da der TH den AG ohnehin anschreiben wird. Ich möchte ungern mit einer quasi "Lüge" in ein neues Arbeitsverhältnis starten.

    Gott, ich habe solche Angst, dass diese PI mir den Job verwehrt. Klar, wenn es so ist, dann ist es eben so. Aber es würde mich erstmal bestürzen.

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Gibt es denn keinen Rat? :-)

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.701

    Standard

    Mein Rat wäre, bei Vertragsabschluss die Bemerkung fallen zu lassen, dass es vor langer Teit einmal finanzielle Turbulenzen gegeben hat, die allerdings zwischenzeitlich sämtlich im Griff sind, jedoch ein Teil des Gehaltes noch eine Weile an den Insolvenzverwalter abgeführt werden müsse.

  4. #4
    Registriert seit
    21.04.2017
    Beiträge
    59

    Standard

    Ich würde mit offenen Karten spielen. Wenn Dein jetziger Arbeitgeber bei ähnlichem Aufgabengebiet keine Probleme hat, würde ich auch dies offenlegen.
    Nach dem Motto: "Ich möchte von Anfang an mit offenen Karten spielen. Mein derzeitiger Arbeitgeber weiß von meiner laufenden Privatinsolvenz (Wohnverhaltensphase) und hat damit kein Problem." Erläuterungen von anja39 dazu.

    Mehr kann man nicht tun und es kann niemand sagen, man hätte etwas verschwiegen.

  5. #5
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    135

    Standard

    Meine Erfahrung:
    Anfang des Jahres hatte ich ein Vorstellungsgespräch ich habe den"Chef" von meiner Insolvenz erzählt und ganz kurz Erläutert wie es dazu gekommen ist. Dieser hatte überhaupt keine Problem damit (auch im Handel). Leider hat dieser mich jetzt nun gekündigt was ich aber nicht schlimm fand weil ich mich dort nicht wohlgefühlt habe.
    Vor 1 1/2 Wochen hatte ich wieder ein Vorstellungsgespräch habe es der Chefin auch gesagt und diese hat damit auch überhaupt keine Probleme...
    Wenn man mich fragt würde ich jedem raten offen darüber zu reden.. Der eine hat in der Vergangenheit fehler gemacht, der andere ist unverschuldet in die Inso gerutscht, schließlich ist man ja kein Verbrecher.....

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Also mir wurde gesagt, sie wollen mich einstellen. Danach habe ich reinen Wein eingeschenkt und das Thema angesprochen. Die Firma hat anscheinend noch keine Erfahrungen damit, aber ich sagte, dass das weder meine Arbeitsleistung beeinflusst, noch sie als Arbeitgeber irgendwelche Nachteile haben. Es betrifft letztlich "nur" die Buchhaltung.

    Also ich habe es bewusst erst dann gesagt, als mir mitgeteilt wurde, sie wollen mich einstellen. Ich war ehrlich und bin den Brocken los. Jetzt hoffe ich nur, dass das der Einstellung seitens des Geschäftsführers nicht im Wege steht.

    Ich danke Euch in jedem Fall für Eure tollen, ermutigenden und freundlichen Antworten und wünsche Euch ein schönes Wochenende.

    Lieber Gruß

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •