Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Zukunft: Realschulabschluss nachholen, arbeiten gehen oder Ausbildung finden?

  1. #11
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von rike3 Beitrag anzeigen
    Du widersprichst dich selbst wenn du auf der einen Seite über den Realschulabschluss schreibst und dann intern bei Firmen eine Weiterbildung lieber mitmachen willst, denn die Firmen musst du ja erst einmal finden die dich als ungelernte nehmen und dich weiterbilden

    Im übrigen sollte man hier nicht vergessen, dass wenn sie Alg 2 bezieht an der Eingliederung mitwirken muss. D.h. nach meinem Verständnis, dass wenn das JC sie in eine Qualifizierungsmaßnahme schickt sie auch dort hingehen muss, weil sie ansonsten sanktioniert wird.Demnach müsste sie dem nachgehen egal was der Insoverwalter oder die Gläubiger dazu sagen , weil sonst ihr Existenzminimum gekürzt wird.Das ist meine Meinung
    Nein, ich widerspreche mir nicht. Das waren zwei verschiedene Beispiele!!!
    Im Herbst mache ich einen Job als Erntehelferin aber nur begrenzt für 2 Wochen, dann muss ich gucken, wie es danach weiter geht und auch schon jetzt will ich bis Mitte September noch einen Job machen, bevor ich erst dann mit der Ernte anfange - Finde mal einen AG der dir sagt, okay, du kannst bis zum 15.09 bei uns bleiben und kommst danach wieder.

  2. #12
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von glück Beitrag anzeigen
    nahm mir das recht lernen zu können, ja auch glück hat was erreicht, eine von den besten seinerzeit einer fernschule....kann ich alles vorlegen, zwar hab ich nen realer, aber eher schlecht,aber der ist von 1978, kann man vergessen heutzutage.
    hä?

  3. #13
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Shopgirl Beitrag anzeigen
    Na, das Problem dürften die Erwerbsobliegenheiten sein.
    Es mutet halt ein wenig seltsam an, genau dann eine Ausbildung machen zu wollen, wenn einem eh nicht mehr als der Pfändungsfreibetrag bleibt.

    Wie sieht denn so das Gehaltsgefüge der letzten Jahre aus? Wären da Beträge pfändbar gewesen?
    Nö, ich bewerbe mich schon seit längerem und es kommt doch kein GV zu mir oder zum AG von mir. Wie kommst du auf drauf?

  4. #14
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    8.259

    Standard

    Zitat Zitat von Eiswaffel Beitrag anzeigen
    Nö, ich bewerbe mich schon seit längerem und es kommt doch kein GV zu mir oder zum AG von mir. Wie kommst du auf drauf?
    wenn du (titulierte) Schulden hast kann jederzeit ein Gerichtsvollzieher auftauchen.
    Bei dir und auch beim Arbeitgeber.

    Und bewerben kannst du dich jetzt, aber doch nicht mehr wenn du den Schulabschluss machst.

  5. #15
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.147

    Standard

    nee, dann muss sie erst den Realer machen, Hauptschule wird vielleicht da sein, als Abschluss oder gar keiner ????

  6. #16
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    578

    Standard

    Herrlich, ein Mitfünfziger auf dem sprachlichen Niveau eines Vorschülers....

  7. #17
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.147

    Standard

    Zitat Zitat von Daukind Beitrag anzeigen
    Herrlich, ein Mitfünfziger auf dem sprachlichen Niveau eines Vorschülers....
    nicht von sich selbst auf andere schließen, mehr Sachlichkeit ist erwünscht....hier

  8. #18
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.147

    Standard

    Zitat Zitat von camilla Beitrag anzeigen
    wenn du (titulierte) Schulden hast kann jederzeit ein Gerichtsvollzieher auftauchen.
    Bei dir und auch beim Arbeitgeber.

    Und bewerben kannst du dich jetzt, aber doch nicht mehr wenn du den Schulabschluss machst.
    nee, erst mitm Pfüb taucht der GV auf....

  9. #19
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.691

    Standard

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, beziehst du Alg 2.Dann würde ich mich aber gerade wenn du eine EGV hast mal richtig informieren, denn ich bezweifele das dein JC deine Rechtsaufassung teilst das du nur eine Arbeit annehmen kannst ,die die 2 Wochen berücksichtigt, denn ich glaube eher das du Probleme bekommst wenn ein AG bereit wäre dich längerfristig einzustellen, du aber elien längerfristige Einstellung wegen den 2 Wochen ablehnen würde .Erkundige dich mal lieber

  10. #20
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    @ User Glück: Habe im Forum gesehen, dass du dich schon mit einigen angelegt hast und an andere: Lasst doch diesen "Krieg" wenigstens in meinem Thread sein. Ich muss hier im Forum kein Stress haben, wenn ich den schon im realen Alltag habe. Es heisst auch nicht "Realer" sondern Realschulabschluss. Wenn man nicht richtig schreiben kann oder nur zu faul ist, dann sollte man sich nicht in Foren aufhalten. Ich mag diese dummwitzigen Abkürzungen nicht und nehme dementsprechend den besagten User/in auch nicht mehr ernst. Meine Meinung!

    Ja klar habe ich einen Schulabschluss - den Hauptschulabschluss. Aber leider kann man sich damit nicht in den Berufen bewerben, die ich erlernen will. Den RSA nachzuholen, bedeutet für mich nur der Plan C, weil Plan A bisher nicht geklappt hatte und ich nun bei Plan B bin. Plan B ist für mich eine Arbeit finden in einem Betrieb, wo ich Ausbildungsmöglichkeiten habe. Das sieht dann auch alles ganz anders aus - eben halt einfacher. Weil mich der Chef dann auch kennen lernen kann und einschätzen kann, ob er mich als Auszubildende einstellen möchte oder nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •