Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Brauche etwas Hilfe für einen gescheiten Vergleich

  1. #11
    Registriert seit
    25.08.2017
    Beiträge
    34

    Standard

    Sind eigentlich Hoist und Dohr eigentlich beides die gleichen Inkassobüros?Werde aus der FA wegen diesem Punkt nicht ganz schlau.

  2. #12
    Registriert seit
    25.08.2017
    Beiträge
    34

    Standard

    Guten Morgen,
    gestern hatte ich mit meiner Schuldnerberaterin gesprochen und ich möchte jetzt schon mal den nächsten Schritt angehen was das ordnen meiner Finanzen angeht.Sie war so nett und hat mir einen Vordruck zukommen lassen wo ich bei den Gläubigern um einen Forderungsaufstellung anfordern soll.Das Schreiben sieht soweit sehr für mich als Laien sehr gut aus.Nur an einem Punkt fehlt mir da etwas und zwar geht um die Sache wegen der Einrede der Verjährung der Zinsen.
    Das ist der Text

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund meiner Überschuldungssituation beabsichtige ich, ein privates Insolvenzverfahren anzustreben. Hierzu ist es allerdings notwendig, dass ich unter Angabe aller Gläubiger ein außergerichtliches Angebot unterbreite.
    Um dieses vorbereiten zu können, bitte ich Sie unter Hinweis auf § 305 der Insolvenzordnung, mir innerhalb der nächsten 4 Wochen, bis zum xxxxx Ihre Forderungsaufstellung gegliedert nach Hauptforderung, Zinsen, Kosten, Sicherheiten, Titelkopie, zukommen zu lassen. Sollten sie weitere Forderungen gegen mich geltend machen, bitte ich auch um deren Angabe.
    Vielen Dank.


    Könnte es Probleme geben wenn die Einrede der Verjährung nicht schon bei der Forderungsaufstellung erhoben wird?Wie ich dank eurer Hilfe hier im Forum gesehen habe sind bei meinen Forderungen ein großer Batzen an Zinsen bei die schon verjährt sind.Weil bei einem angestrebten Vergleich möchte ich nämlich nicht unbedingt diese horrenden Zinsen mit zahlen müssen.

  3. #13
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    275

    Standard

    Das Schreiben ist soweit ok. Ich würde es nur ergänzen "ich bitte um eine bereinigte FA (verjährte Zinsen und Märchengebühren sind zu streichen), Sicherheiten und Titelkopie".

    Fristen zu setzen ist relativer Quatsch. Was willst du denn tun wenn die nicht eingehalten werden?

  4. #14
    Registriert seit
    25.08.2017
    Beiträge
    34

    Standard

    Ich habe das Schreiben im letzten Satz noch um folgendes ergänzt.Hoffe das ist soweit in Ordnung

    Bitte bereinigen Sie Ihre Forderung um ggf. verjährte Ansprüche. Die Einrede der Verjährung wird vorsorglich erhoben.

    Mit den Fristen war halt so in der Vorlage die ich von der SB bekommen habe.

  5. #15
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.691

    Standard

    Naja den2. Satz, dass es notwendig ist allen Gläubiger ein Angebot zu unterbreiten würde ich persönlich raus lassen.Denn ich sehe darin die Gefahr, dass einzelne Gläubiger annehmen könnten, dass wenn sie ganz schnell Zwangsvollstreckungen betreiben sie noch an Geld kämen
    Denn ich weiß aus früherer Erfahrung, dass es durchaus Gläubiger gibt die bei so was nicht abwarten sondern dann erst recht aktiv werden ,aber das ist deine Entscheidung

  6. #16
    Registriert seit
    25.08.2017
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von rike3 Beitrag anzeigen
    Denn ich weiß aus früherer Erfahrung, dass es durchaus Gläubiger gibt die bei so was nicht abwarten sondern dann erst recht aktiv werden ,aber das ist deine Entscheidung
    Der erste Brief kam heute schon an bevor ich die Schreiben von der SB fertig ausgedruckt hatte.Ich habe jetzt von dem Gläubiger eine Frist bis zum 12.9 bekommen um einen Betrag von 19000€ zu zahlen.Wobei in diesem Betrag aber auch locker 6000€ Zinsen enthalten sind die bereits verjährt sind.
    Ich habe meiner SB jetzt einfach mal einen Scan von dem Schreiben gesendet wie ich darauf reagieren soll oder auch nicht.
    So gesehen gibt es bei mir nichts zu holen ausser eventuell 40€ monatlich die gepfändet werden könnten.

  7. #17
    Registriert seit
    25.08.2017
    Beiträge
    34

    Standard

    Eine erste Rückantwort kam von meinem 2 größten Gläubiger.Nach
    einrede der Verjährung wollen die anstatt 4700€ nur noch 2200€.Das hat mir schon wieder etwas Hoffnung gemacht das in der bevorstehenden Insolvenz vielleicht gar nicht so ein Riesen Berg an Forderungen zusammen kommen.Nur die Creditreform bereinigt ihre Forderung nicht um bereits verjährte Zinsen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •