Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Eröffnung Basiskonto nach Kündigung der Kontoverbindung durch Pfändung

  1. #11
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    991

    Standard

    Wir gehen davon aus, dass alle Konten gekündigt waren?! Dann ist mit der Kündigung auch der Pfüb hinfällig. Es entfällt die Grundlage und die Bank ist in dem Moment kein Drittschuldner mehr.

    Das ist natürlich was anderes, wenn es mehrere Konten gab und nur eins davon gekündigt wurde oder noch irgendeine Kundenbeziehung bestand.

  2. #12
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    460

    Standard

    Zitat Zitat von Shopgirl Beitrag anzeigen
    Ob du überhaupt ein neues Konto bekommst? Mehr als fraglich.
    Woran haperts bei dir? Lesen? Denken? Gesetze verstehen? Alles zusammen?

  3. #13
    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    460

    Standard

    Zitat Zitat von Daukind Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du darauf? Der PfÜb wird an den Drittschuldner geschickt und erstreckt sich auf alle Konten, sofern es sich beim Drittschuldner um eine Bank handelt.

    Davon abgesehen ist ein PfÜb zeitlich nicht begrenzt
    Lesen tut hier keiner oder?

    Die Geschäftsverbindung wurde gekündigt und besteht nicht mehr. Keine Geschaftsverbindung = keine Pfändung.

  4. #14
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.686

    Standard

    Gewöhn dir mal einen anderen Ton hier an Airbus. Und wenn du eh die Antwort schon zum Basiskontos glaubst zu wissen aus der Basfin Veröffentlichung ,dann frage ich mich wieso du die Frage hier stellst

  5. #15
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.686

    Standard

    Im übrigen schreibst Du ja selbst in einem alten Beitrag, dass du schon viele Konten hattest http://forum.f-sb.de/showthread.php?...037#post562037 und die beste Bank die Agrarbank sei.
    Haben die alle wegen eines Pfändungsbeschluss gekündigt? Dann würde ich mich mal eher mit der Verschuldungssituation auseinaderssetzen denn auch das nächste Konto wird den Gläubiger bekannt werden

  6. #16
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von Airbus Beitrag anzeigen
    Lesen tut hier keiner oder?

    Die Geschäftsverbindung wurde gekündigt und besteht nicht mehr. Keine Geschaftsverbindung = keine Pfändung.
    Du bist ja schön öfters durch absolute Ahnungslosigkeit aufgefallen. Keine Geschäftsverbindung, trotzdem hebt Bank - weil sie es muss - Unterlagen 10 Jahre auf. Ist ein PfÜb eine Unterlage? Nun ja... könnte man so sehen. Bezieht sich ein PfÜb auf alle Konten? Nun, ist definitiv so. Wann erlischt ein PfÜb? Nun... jedenfalls nicht bei Kontenkündigung.

  7. #17
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    991

    Standard

    Zitat Zitat von Airbus Beitrag anzeigen
    Woran haperts bei dir? Lesen? Denken? Gesetze verstehen? Alles zusammen?
    Danke, klappt alles bestens. Ich beziehe mein Wissen aus der Praxis, indem ich täglich Vögeln wie wir kein Konto eröffne.

  8. #18
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    991

    Standard

    @Daukind

    Was sagst du hierzu? http://www.iww.de/ve/archiv/schuldne...oeffnet-f43988 Das war auch mein Wissensstand. Keine Ahnung, ob die Quelle in irgendeiner Weise seriös ist...

  9. #19
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.675

    Standard

    Zitat Zitat von Airbus Beitrag anzeigen
    Lesen tut hier keiner, oder?
    Auf flegelhaftem Benehmen begründete Texte nicht zu lesen kann aus Eigenschutz durchaus sinnvoll sein.

  10. #20
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    209

    Standard

    Moin,

    wenn man den Thread verfolgt und die Wortwahl ausblendet, erscheint dennoch wenig Sinn dabei herum zu kommen.
    Wir halten fest, mit Ende der Geschäftsbeziehung ist auch der PfüB erledigt.
    Dennoch ist dem Gläubiger und ggf. dem Vertreter das Geldinsitut bekannt, was bedeuten würde, die könnten einen neuen PfüB hinterhersenden ohne vorher eine VA durchführen zu müssen.
    Somit würde sich dann die Frage stellen, was mit der Kontoeröffnung bei der selben Bank gewonnen wäre?

    lg aus Mittelhessen
    Schuldnerberatung ist ein breites Feld, Sachverhalte können Auswirkungen in unterschiedlichen Bereichen haben - daher gilt: Die Qualität der Hilfe/Beratung ist vom dem Umfang der Informationen zum Sachverhalt abhängig.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •