Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: PI ja oder nein? Was darf der IV alles??

  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    30

    Standard PI ja oder nein? Was darf der IV alles??

    Guten Morgen,

    da meine Schulden zwischenzeitlich auf eine beträchtliche Summe von ca. 35000 Euro angewachsen sind, steht jetzt doch die Überlegung im Raum PI anzumelden. Ich war bereits bei der Schuldnerberatung und dort wurde mir offeriert, dass ich evtl. sogar in drei Jahren schuldenfrei sein könnte. Ich fange in ein paar Tagen einen neuen Job an, der bis Ende des Jahres befristet ist, aber sehr gut bezahlt. Wenn alles gut läuft, kann ich im Januar dort weiterarbeiten, muss man schauen. Aber auf Grundlage dessen, traue ich mich natürlich größere Sprünge zu machen und darüber zu spinnen, dass ich tatsächlich in drei Jahren schuldenfrei sein könnte.

    Nun ist es so, dass ich nicht richtig erfassen kann, was in der Inso tatsächlich alles auf mich zukommt. Ergo ich habe wahnsinnige Angst wieder und sogar stärker fremdbestimmt zu sein, was meine finanzielle Situation angeht. Ich habe knapp drei Jahre Arbeitslosigkeit hinter mir und das Jobcenter mischt sich ja schon relativ viel in persönliche Verhältnisse ein. Aber ich durfte zumindest über mein Geld selbst bestimmen.

    Könnt Ihr mir sagen, was genau auf mich zukommt bzgl. finanzieller Entscheidungen:

    1. Kann der Insoverwalter meine Lastschriften zurück gehen lassen?
    2. Kann dieser meine Verträge einfach so kündigen? Also was ist mit Handy-, Fitness- und Versicherungsvertrag? Muss ich das alles neu machen und bekomme ich dann überhaupt noch einen Vertrag?
    3. Inwieweit werde ich entrechtet? Also kann ich noch Miete mindern? Ich habe Probleme mit meinem Hausverwalter und möchte schon gerne meine Ansprüche durchsetzen, aber wenn der von meiner Inso erfährt, wird der versuchen mich rauszukanten. Die wollen mich eh raushaben, da ich mir nicht alles gefallen lasse.
    4. Mein neuer Arbeitgeber wird ja davon erfahren, oder kann man das irgendwie umgehen und die Gelder selbst abführen?
    5. Muss ich alles akzeptieren an Schulden und Zinsen? Ein Gläubiger war vor Gericht, die Forderung habe ich angefochten. Leider würde diese ja auch den angefochtenen Teil zur Tabelle anmelden. Aber ich sehe nicht ein, das zu zahlen.

    Ich bin gerade am hin- und herüberlegen, ob ich tatsächlich in die PI gehen soll. Die Eingriffe in mein Selbstbestimmungsrecht empfinde ich als Entmündigung und verstehe nicht ganz, weshalb so etwas gerechtfertigt ist. Ich habe Schulden und bin keine Schwerverbrecherin. Könnt Ihr mir sagen, wie Ihr damit umgeht und wie schlimm das in der Realität tatsächlich ist?

    Vielen Dank

    llee

  2. #2
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    305

    Standard

    Hallo,

    1. Ja kann er, aber in sehr abgestrecktem Rahmen wie z.B. für Gläubiger die noch bedient wurden

    2. MEines Wissens nach Nein, er wird nur erklären, dass er nicht für diese haftet. Das bedeutet du zahlst aus dem Unpfändbaren.

    3. Nein entrechtet wirst du nicht, ja die Miete darfst du senken. Der VM wird vom.IV angeschrieben siehe 2.

    4. Das ist Verhandlungssache. Manche IV's lassen sich darauf ein, andere nicht. Grob gesagt je Umfangreicher die Lohnabrechnungen wegen Überstunden, Schichtzulagen, ... ist desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass der IV das Selbstabführen ablehnt. Manche lehnen es auch aus Prinzip ab.

    5. Wenn es ein Urteil gibt kann auch nur das angemeldet werden. Im Grunde kannst du aber jeder Forderung oder auch Forderungsmerkmalen (vbuH) widersprechen.

    Was du mit deinem letzten Absatz meinst ist unklar. Mal ehrlich du hast Schulden gemacht und willst nach x Jahren diese komplett oder zum Teil erlassen haben und deine Gläubiger sollen oder müssen darauf verzichten. Ist es dafür zuviel verlangt 3, 5 oder Jahre sich an gewisse Regeln zu halten? Was ändert sich denn persönlich für dich durch die Inso? Spätestens mit der 1. Pfändung erfährt dein AG von deinen Schulden. Der Gläubiger könnte auch an den VM herantreten und die Kaution pfänden (Geld gibt's allerdings erst wenn du ausziehst).

    Meinst du wirklich ohne Inso wirst du die Schulden los?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •