Bzw was macht das Aufsichtsgericht gegen dem inkasso?
Es wird das Inkasso erst mal um Stellungnahme bitten. wenn das Inkasso dann auf Konfrontation geht, riskiert es sogar in der Theorie seine Zulassung.

Ansonsten sollte das Inkasso schleunigst die Legitimität seiner Aktionen nachweisen (Vollmacht usw.) und sich auch hinsichtlich der Gebühren genauer erklären. Das Wichtige ist eher die Signalwirkung solch einer Beschwerde in meinen Augen.

Ich würd den ganzen Briefwechsel kopieren und an die für deinen Wohnort zuständige Staatsanwaltschaft schicken.
Ich weiß nicht, ob das im Moment so viel Sinn ergibt. Solange man keine genaueren Details kennt. Das Inkasso wird einfach eine Ausrede präsentieren und fertig. Ich würde diesen Schritt davon abhängig machen, wie das Inkasso im Aufsichts-verfahren antwortet und sich erklärt.

Ich weiß nicht, ob das gedanklich Sinn ergibt, aber für das Einhalten des RDG/RVG sind in meinen Augen die Aufsichtsgerichte zuständig, oder? Wenn man sich also insbesondere wegen den gebühren beschwert, ist das die richtige Adresse, oder? Es gab schon Strafanzeigen, wo die Staatsanwaltschaften sofort abgewunken haben und das alles für rein zivilrechtliche Streitigkeiten erklärt haben.

Bliebe also nur die Vermutung, dass das Inkasso gar nicht bevollmächtigt ist und auch niemand im Besitz des Titels ist, man nur noch Kopien von Kopien hat. Klar, im Moment hat man diese Vermutung, aber wir wissen ja alle, wie das abläuft. Das alles ist im Original derzeit in irgendeinem staubigen Archiv, wird per Datei digital weitergereicht und wenn wirklich mal jemand genauer nachschaut, taucht das dann doch alles wieder auf.

Tatsächlich echte Betrugsfälle sind mir nur bei einem gewissen Inkasso aus Modenbach bekannt im Auftrag einer gewissen GbR.... Da existieren Titel auf Firmen, die es niemals gab und dergleichen. Da gab es dutzende Gerichtsverfahren, wo Titel nachträglich für kraftlos erklärt wurden, weil man doppelt und dreifach dieselbe Forderung tituliert hatte usw. Wenn ihr Infos habt, dass das Inkasso hier auch öfter mal solche Nummern abzieht, klar, dann ab zur Staatsanwaltschaft. Man sollte das halt realistisch sehen finde ich :-)