Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Verhandlungen oder inso

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2018
    Beiträge
    1

    Standard Verhandlungen oder inso

    Hallo zusammen,

    Ich brauche bitte eure Hilfe. Ich habe Schulden, habe das alles jahrelang schleifen lassen. „Kleinere“ Gläubiger möchte ich anschreiben . Ist das noch sinnvoll? Ich habe bereits alle schoneinmal angeschrieben, aber alle raten zusammen waren Zuviel. Konnte ich nicht mehr bedienen. Jetzt möchte ich zur Schuldnerberatung. Kann ich alle nochmals anschreiben und um aktuelle forderungsaufstellungen bitten? Soll ich da schon dazu schreiben das ich zahlungsunfähig bin, um später bessere vergleiche aushandeln zu können? Beim Finanzamt habe ich auch Schulden, 100.000 Euro. Die sind aus Selbstständigkeit von 2004. habe seit Jahren nichts gehört oder etwas geschickt bekommen. Was kann ich hier am besten schreiben?

    Danke und viele Grüße
    Mica

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Wilhelmkllp Beitrag anzeigen
    „Kleinere“ Gläubiger möchte ich anschreiben . Ist das noch sinnvoll?
    Meiner Meinung ganz klar: Nein. Schulden sollte man immer als ganzes betrachten. Bei komplexer Überschuldung an einzelner Gläubigern rumprütteln bringt nichts.

    Zitat Zitat von Wilhelmkllp Beitrag anzeigen
    Jetzt möchte ich zur Schuldnerberatung.
    Genau, mach das.
    Zitat Zitat von Wilhelmkllp Beitrag anzeigen
    Kann ich alle nochmals anschreiben und um aktuelle forderungsaufstellungen bitten?
    Wozu soll das gut sein? Es sei denn Du stehst auf einen vollen Briefkasten. Warte doch erstmal das Beratungsgespräch ab.
    Zitat Zitat von Wilhelmkllp Beitrag anzeigen
    Beim Finanzamt habe ich auch Schulden, 100.000 Euro. Die sind aus Selbstständigkeit von 2004. habe seit Jahren nichts gehört oder etwas geschickt bekommen. Was kann ich hier am besten schreiben?
    Nichts. siehe oben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •