Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Änderung der "Unternehmerart" innerhalb der Regelinsolvenz

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard Änderung der "Unternehmerart" innerhalb der Regelinsolvenz

    Hallo Forengemeinde!
    Ich habe folgende Frage an Euch:
    Ich bin seit mehreren Jahren als freiberuflicher Coach tätig; seit September 2015 befinde ich mich in der Regelinsolvenz, meine freiberufliche Tätigkeit wurde mir durch den Insolvenzverwalter genehmigt und ich leiste monatliche Zahlungen nach §35 Abs. 2 Inso i.V.m. § 295 Abs. 2 an den Insolvenzverwalter.
    Da ich mein Portfolio an Leistungen erweitern möchte, bzw. auch mit anderen Unternehmen zusammen arbeite welche eine gewerbliche Tätigkeit voraussetzen (z.B. „vergünstigten“ Einkauf von technischen Produkten wie EDV-Hardware oder -Zubehör) möchte ich eine Gewerbeanmeldung für meine freiberufliche Tätigkeit durchführen; also vom Freiberufler zum Gewerbetreibenden werden.
    Kann dies Auswirkungen auf die Regelinsolvenz haben, bzw. inwiefern muss ich die „Umwandlung“ meiner freiberuflichen Tätigkeit in eine gewerbliche Tätigkeit durch den Insolvenzverwalter genehmigen lassen? Habt ihr da Erfahrungen?

  2. #2
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    Hab ich exakt so hinter mir: freiberuflich unterwegs, Leistungsportfolio erweitern wollen und dafür Gewerbe nötig.

    Ich habe mit dem IV telefoniert, der hat mir zugesagt, dass er wieder freigeben wird und ich hab ihm dann den Gewerbeschein vorgelegt. 4 Tage später war die neue Freigabe auf insolvenzbekanntmachungen.de zu sehen.

    Am besten einfach fragen.

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.243

    Standard

    bei manchen freiberuflichen Tätigkeiten brauchst aber keinen Gewerbeschein, wie ich las, also nach Tätigkeit gucken, Coach, da gibt's auch mehrere Sorten, Fitnesscoach, Personalcoach, Erfolgscoach usw....

  4. #4
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von selbständiger_2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Forengemeinde!
    ...
    Da ich mein Portfolio an Leistungen erweitern möchte, bzw. auch mit anderen Unternehmen zusammen arbeite welche eine gewerbliche Tätigkeit voraussetzen ...
    Zitat Zitat von Glück Beitrag anzeigen
    bei manchen freiberuflichen Tätigkeiten brauchst aber keinen Gewerbeschein, wie ich las, also nach Tätigkeit gucken, Coach, da gibt's auch mehrere Sorten, Fitnesscoach, Personalcoach, Erfolgscoach usw....
    Du lieber Glück hast glaube ich Pech mit dem Lesen....

  5. #5
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    687

    Standard

    Ich frage mich immer wieder, wie Glück es schafft zu atmen..

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •