Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problemfall mit Inkasso- Wollen Vergleich nicht akzeptieren-Hilfe!

  1. #1
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    4

    Standard Problemfall mit Inkasso- Wollen Vergleich nicht akzeptieren-Hilfe!

    Hallo,
    ich hoffe jemand kann mir helfen. Gegen mich besteht seit 2009 Schulden von Privater Krankenversicherung am Anfang ca. 1500 Euro - Vor ca. 2 Jahren Abgabe EV und da waren es schon 4500 Euro durch Kosten unter anderem von dem jetzigen Inkasso. Ob das so rechtens ist weiß ich nicht. Nun hab ich die angeschrieben da ich die EV raus haben will: Hab den gesagt kann 600 Euro zahlen da ich ALG 2 bin und mehrfach EV Abgabe+ wahrscheinliche Frühverrentung durch Psychosen - Zumindest kann ich nicht mehr als LKW Fahrer tätig sein das steht fest.
    Hab den auch noch Aufstellung Schulden Finanzamt, Kontopfändungen,Mietkautionpfändung usw. gesendet. Da müssen selbst die erkennen das bei mir nicht viel zu holen ist!?

    Die schreiben mir aber nur irgendwas von 20 Euro/Monat abzahlen und da komm ich ja nie runter von der Summe durch Zinsen usw. Die Forderung muss doch schon lange als "Unsicher" bestehen bei meiner Schuldnervergangenheit und ich frage mich warum die mir mit sowas kommen? Ich hab den jetzt von meiner Mutter 1000 Euro angeboten und will das weg haben - Was meint Ihr warum stellen die sich quer nach so vielen Jahren? Was soll ich den anbieten da ich unbedingt die EV raus haben will?

    Vielen Dank im Voraus für eure Beiträge/Meinungen/Infos! Mfg

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Du kannst die nicht zwingen "Ja" zu sagen.

    Was soll "Ich will EV raushaben!" bedeuten? Wie/wo raus? Wenn Du noch andere Schulden hast inkl. Finanzamt kommt doch bald der Nächste.

    Die 1000 Euro würden also einfach nur verbrennen ohne die Gesamtsituation betrachtend einen Effekt zu haben - außer das "EV raus" wäre. Wovon ich nicht wirklich eine Ahnung habe was das heißen soll bzw. was Du damit meinst.

    Du - und Deine Mutter - können von daher froh sein, dass sie abgelehnt haben.

    Meine Meinung: Zahle entweder alle Gläubiger (mit professioneller Hilfe - Quotenplan mit Einmalzahlung/Festschreibung etc.) oder gar keinen. Ansonsten informiere Dich bzgl. eines Insolvenzverfahrens.
    Und: Deine Mutter sollte ihr Geld lieber behalten. Sie hat es sehr wahrscheinlich nötiger als Dein (einer) Gläubiger.
    Geändert von Caffery (14.02.2018 um 20:19 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo, naja Finanzamt verlangt keine EV und die will ich halt aus dem Schuldnerregister haben. Mit anderen Gläubigern bin ich dabei und die lassen sich auch auf Vergleich ein. Mfg

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Wie wäre es denn mit einer ganzheitlichen und nachhaltigen Entschuldung?

    Dieses in Eigenregie an Einzelforderungen rumprockeln bringt bei komplexeren Überschuldungen einfach nichts. Schon garnicht aus dem SGB II. Es verbrennt einfach nur Geld was Dir (bzw. Deiner Mutter) zum Leben fehlt.

    Aber genau wie Du keinen Gläubiger zwingen kannst Deine Angebote anzunehmen kann auch ich Dich nicht zwingen mir zu glauben

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.275

    Standard

    PS: Völlig egal was fürn Gläubiger es ist: Denen (wenn auch nur implizit) mitzuteilen man "wolle das unbedingt weghaben" ist ein taktischer Super-Gau. Auch oder gerade wenn man SGB II und Krankheiten anführt. Wenn Du taktisch klug vorgehen willst schreib denen möglichst beiläufig Dein Angebot und lasse so offensiv wie möglich raushängen, dass Dir eigentlich egal ist ob die annehmen oder nicht da Du ja ohnehin dauerhaft unpfändbar bist. Dann sagen die zwar auch wahrscheinlich nicht ja - dann ist die Chance aber größer

    Noch besser wärs wenn das ne Beratungsstelle mit der "Insolvenzkeule" für alle Gläubiger machen würde - aber dann wäre ich ja wieder ja wo Du (warum auch immer) scheinbar nicht hinwillst.
    Geändert von Caffery (14.02.2018 um 21:17 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •