Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bürgschaft

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2016
    Beiträge
    43

    Standard Bürgschaft

    Guten Morgen

    bei der Durchsicht von Unterlagen ist folgendes aufgefallen

    Es gibt 2 Geschäftsführer, beide haben 2003ein Kontokorrentbürgschaft über 204550€ unterschrieben.(3 Jahre Verjährung)
    Jetzt ist noch eine 2. Bürgschaft von einem Geschäftsführer aufgetaucht über 205000€ (5Jahre Verjährung) .
    Der Grund war 2010, das die Bank die Beträge "GLATT" ziehen wollte und übte druck auf den Geschäftsführeraus.

    Ist die Sittenwidrig oder verstösst gegen Treu und Glauben....andere Verjährung.....?

  2. #2
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    332

    Standard

    Hallo Sauerl2016,

    das sind zu wenig Informationen.
    Was bedeutet "Verjährung"? Gibt es in den Bürgschaften ein Verfallsdatum? Sind diese überhaupt schon offengelegt worden?
    Sittenwidrigkeit kann ohne Informationen über die Vermögenslage der Geschäftsführer, der Firma zum Zeitpunkt der Bürgschaften und die Umstände, die zu den Bürgschaften geführt haben auch nicht überprüft werden.

    Grüße aus Berlin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •